Andy in Australien

ein kleines Reisetagebuch


fast alles kaputt gemacht

endlich zurueck von der Arbeit, man war das fast nur ein beschissener Tag. Um 5 Uhr klingelt der erste Wecker und als ich mich dann um 5:30 das erste mal ins Bett gestzt hab, kracht es ganz laut und unser super dolles IKEA Bett kracht zusammen. Das gute an der Sache, ich war wach, das doofe das Bett war kaputt ;) Aber erstmal arbeiten gehen, der rest erledigt sich von alleine. Auf der Arbeit gings dann weiter. Ich durfte das erst mal den teureren von den beiden Rasenmaehern fahren. Direkt nach 5 minuten gingen die Schneidemesser nicht mehr und hinter mir lag ein Gurt. hmm klasse der Gurt vom Motor zu den Messern ist gerissen und der Rasenmaeher wollte auch nciht mehr anspringen. Juhuuuu… War alles nicht so schlimm, mir wurde auch immer wieder gesagt, dass das nie im Leben meine schuld gewesen sein kann, das kann jedem passieren, nicht so schlimm. Wieso sind diese Australier immer so unehrlich und sagen nciht die Wahrheit. Das hatte ich echt schon alles kaputt gemacht in 6 Stunden.
Gestern hatte ich auch noch mein Auto abgegeben um das mal von nem Profi durchchekcen zu lassen. Nach dem Start in den Morgen dachte ich eigentlich, dass der mir nun mitteilen wird, dass ich die uebelste Schrottkarre gekauft hab, aber das tat er nicht. Es sind nur ein paar kleinigkeiten, man koennte einen Service machen, da wird dann alles beseitigt oder man laesst es so, waere alles nicht so schlimm. Die Bremsen und Reifen sind so gut wie neu. Aber fuer den Preis von 1900$ waeren die Maengel okay. Achja und der Kilometerzaehler geht nicht. Der steht einfach die ganze Zeit, also wird das Auto schon mehr als 162tkm drauf haben, aber ist okay.
Jetzt kann ich es mir aussuchen, ob ich nen Service fuer 300$ mache oder mir eine Versicherung fuer 300$ hole. hmm ich schlaf mal ne Nacht drueber und schau was sonst noch so passiert ;) Die Fotos von meinem Auto werden bald gemacht, ich muss nun erstmal Gras und Schweiss von mir waschen ;)

1576 Reaktionen zu “fast alles kaputt gemacht”

  1. Birgit

    Hi Andi,
    hab’ mich auch schon lang nicht mehr gemeldet - habe bisher meinen laptop boykottiert - er will nicht immer so wie ich, d.h. der Fachmann muss mal wieder her.
    Schön, dass Kerstin jetzt auch bei Dir ist und Ihr dann mal endlich auch etwas vom Land erkunden könnt’. Das mit dem Auto haut bestimmt schon hin.
    Grüßle Birgit

  2. Petra

    Hallo Andi,
    wie gehts euch, wie findet es Kerstin den so in Australien ? Wie ist die neue Unterkunft, ist da der Vermieter netter ? Was hat Kerstin nun für einen Job angenommen ? Ach ja bevor ich es wieder vergesse, vielen lieben Dank auch für die Postkarte!!.
    Wir haben uns riesig gefreut. Ihr habt es ja gut mit dem Wetter ! Bei uns wird es nun immer kälter und kälter, ich will keinen Winter. Morgens muß man jetzt schon die Scheiben am Auto frei kratzen. Na toll. Am liebsten würde ich euch besuchen kommen, aber keine Angst geht ja nicht. Ansonsten gibts bei uns nichts Neues. Wir gehen heut mal Thailändisch essen, Noah motzt schon. Aber ich liebe Kokosmilch und Curry. Also bis bald Tschüß machts gut

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.


Copyright © 2017 by: Andy in Australien • Template by: BlogPimp Lizenz: Creativ Commens BY-NC-SA.